• New
Notropis chrosomus - "Rainbowshiner"
search
  • Notropis chrosomus - "Rainbowshiner"
< >

Notropis chrosomus - "Rainbowshiner"

€6.99
VAT included Shipping excluded
Quantity

The minimum purchase order quantity for the product is 3.

  Safe animal shipping by animal courier

EU-wide shipping possible. Safe delivery by animal transport to GER, AUT, LUX, NL and BEL possible.

  Live Arrivals Guarantee

When shipping with GO! animal courier, we assume the shipping risk!

 

Satisfaction guarantee

Wissenschaftlicher Name
Notropis chrosomus
Name
"Rainbowshiner"
Herkunft
Nordamerika (Georgia, Alabama und im Südostern von Tennessee)
Größe
ca. 8 cm
 
Notropis chrosomus - "Rainbowshiner"
 
Einer der spektakulärsten Fische ist der aus Nordamerika kommende “Rainbowshiner“. Er lebt dort in den Bundesstaaten Georgia, Alabama und im Südosten von Tennessee.
 
Mit ca. 8 cm Maximallänge lässt er sich problemlos in Aquarien ab ca. 80 cm halten. Als ein Bewohner von Nordamerika braucht er auch kein geheiztes Aquarium und er lässt sich auch sehr gut im Gartenteich halten. In entsprechend tiefen Teichen soll er sogar problemlos überwintern können.
 
Die Tiere fressen problemlos alles, was der Zoofachhandel an Flockenfutter, Granulat, Frostfutter und Lebendfutter anbietet. Eine Gruppenhaltung ist für das Wohlbefinden ein absolutes Muss.
 
Da es so gut wie keine Importe aus den USA nach Europa gibt und in den USA die einheimischen Arten unter besonderem Schutz stehen (eine Naturentnahme der Tiere ist nur in Ausnahmefällen zulässig), ist der Markt auf Nachzuchten dieser Tiere angewiesen. Deshalb haben wir 2010 mit der Zucht dieser Tiere begonnen und können somit heute unseren Bedarf vollständig aus unserer eigenen Nachzucht decken.
 
Die Tiere sind mit ca. 6 Monaten zuchtreif und haben ein spektakuläres Laichverhalten. Dazu halten wir die Tiere in Gruppen von ca. 300 Tieren, welche in der Saison, ohne erkennbaren äußerlichen Stimulator, alle 10 Tage in der Gruppe laichen. In dieser Phase sind alle Männchen rosa mit glänzenden blauen Schuppen und die Weibchen orange gefärbt. Das Laichen beginnt mit dem ersten Lichteinfall und endet meist nach 5 - 8 Stunden. Alle Gruppen sitzen im selben Wasserkreislauf, laichen aber alle an unterschiedlichen Tagen.

 

DNZ
F328
100 Items