Pseudomugil Luminatus (paskai) Blauauge DNZ top Qualität

Artikel-Nr.: 188

Auf Lager
Lieferzeit: 1-5 Werktage

Alter Preis 8,99 €
6,99
Sie sparen 22 %
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Wichtig: Versand nur über Tierkurier (Go) möglich

Beschreibung


Pseudomugil Luminatus (paskai), das Paskas Blauauge, ist in Neuguinea beheimatet und beeindruckt mit seinen recht großen, blauen Augen. Als Schwarmfisch lässt sich der lebhafte Pseudomugil luminatus (paskai) recht gut vergesellschaften, idealerweise wird er in einer Gruppe gehalten, 8 Tiere mindestens , je mehr desto besser
Auffallend sind beim Paskas Blauauge die farbigen Flossen und, wie der Name sagt, die blauen Augen.

Zur Pflege ist ein Becken mit mindestens 60 Zentimeter Länge geeignet, je größer desto besser
Als Substrat kann Sand oder Kies verwendet werden, eine üppige Bepflanzung nimmt Pseudomugil paskai gerne an. Das Paskas Blauauge fühlt sich bei einer Wassertemperatur um 24-28 °C wohl. Der pH-Wert sollte zwischen 6 und 8 liegen, die Wasserhärte zwischen 2 und 16 °dGH.

Da Pseudomugil paskai in der Natur in trüben Regenwaldgewässern lebt, wird auch im Aquarium leicht getrübtes Wasser bevorzugt, was beispielsweise über die Zugabe von Erlenzapfen erreicht werden kann. Mit 3,5 bis 4 Zentimetern Körperlänge ist das Paskas Blauauge ein klein bleibender Fisch. In ihren natürlichen Lebensräumen ernährt sich Pseudomugil paskai von Mückenlarven und anderen kleinen Insekten, im Aquarium kann Frostfutter angeboten werden oder aber auch hochwertige Futtertabletten oder Granulat.
Beim Paskas Blauauge handelt es sich um Dauerlaicher. Die Weibchen legen ihre Eier meist über einen längeren Zeitraum ab, vorzugsweise an feinfiedrigen Pflanzen, an denen sie mit Haftfäden Halt finden. Um Pseudomugil paskai zu züchten, sollten die Eier abgelesen und in ein separates Becken gegeben werden, da sich die älteren Tiere sonst an dem Schlupf vergreifen könnten.

Wir liefern Pseudomugil paskai mit einer Größe von 2-3 cm.

Diese Kategorie durchsuchen: Zierfische